UNESCO Geopark Vulkaneifel wird in Industriegebiet zur Energiegewinnung umgewandelt

Jetzt geht’s los in der Verbandsgemeinde Kelberg! Damit hat die SGD Nord das Landschaftsschutzgebiet Kelberg und den UNESCO Global Geopark Vulkaneifel in ein Industriegebiet zur Energiegewinnung umgewandelt und den Weg für 11 min. 200 m hohe Windindustrieanlagen geebnet. Die nächsten 3 Zielabweichungsverfahren für 12 weiter Anlagen in Lirstal, Kolverath, Mannebach und Retterath sind bereits beantragt und werden von den Behörden vermutlich genauso ohne große Bedenken durchgewunken. Unter dem Deckmantel der Energiewende erfolgt dies leider alles ohne Beteiligung der Öffentlichkeit und ohne Rücksicht auf die einzigartige Landschaft der Vulkaneifel.

Schaut Euch auch die beiden Links an!

Pressemitteilung SGD Nord

Volksfreund: Eine Hürde für neue Windräder ist genommen