Zweite Offenlage FNP VG Kelberg

Wichtig! Der Entwurf der Einzelfortschreibung des Flächennutzungsplanes, Teilbereich Windkraft, für den gesamten Bereich der Verbandsgemeinde Kelberg, liegt mit zeichnerischem Teil, Begründung, Umweltbericht, sowie allen Artenschutzgutachten, Untersuchungsergebnissen und allen umweltbezogenen Stellungnahmen …

Eine weise Entscheidung!

Beispiel Weisenheim am Berg: mit kommunalen Windparks in den Ruin.

Die von oben verordnete »Energiewende« droht für Kommunen zum finanziellen Desaster zu werden. Ein Bürgermeister hat es nachgerechnet.
Sehr lesenswert! (Auf dem bild klicken bitte um zu lesen)

 Quelle: Webseite Ortsgemeinde Weisenheim am Berg

Exclusiv im Ersten: Der Kampf um die Windräder

[embedyt] http://www.youtube.com/watch?v=wbzQnSEMZAw[/embedyt]

Quelle: ARD
Die Windkraft ist eines der emotionalsten Streitthemen unserer Zeit: politisch forciert, finanziell hochsubventioniert, getragen von weitreichenden ökonomischen und ökologischen Erwartungen – und zugleich mit großen Ängsten besetzt. Für die einen bedeutet Windkraft saubere Energie, die Atomkraft und Kohle ersetzen und unser Klima retten soll, für die anderen steht sie für die rücksichtslose Zerstörung von Naturlandschaften und für Profite Einzelner auf Kosten der Allgemeinheit.

Link zum Reportage

Windrad-Havarie im Hunsrück

Vom Winde zerlegt: eines der überzähligen Windräder im Hunsrück wird zerstört. In Niederkostenz ist im weiten Umkreis ein Trümmerfeld die Folge, – weder Gemeinde noch Betreiber sichern die Unfallstelle.

25980 WKAs decken gerade einmal 3,58% des Energieverbrauchs in Deutschland

Zur Erklärung: Es wurden insgesamt 647.000.000.000 Kilowattstunden im Jahr 2015 in Deutschland erzeugt. Quelle: https://www.destatis.de/DE/ZahlenFakten/Wirtschaftsbereiche/Energie/Erzeugung/Erzeugung.html;jsessionid=FB6D0DD7175A13D66AC530BC6A3BEB93.cae3 Also ein einfacher Dreisatz: 647.000.000.000= 100 % ?                        = 13,3 …

Was ist das EEG?

Im Umkehrschluss heißt das, je mehr Windräder und je mehr Solaranlagen etc. gebaut werden, desto teuer wird Strom für uns alle. Im Bezug auf die Windkraftanlagen ist noch folgendes anzumerken. …

Großwindanlagen: Die Verbrechen der Saubermänner

Beitrag von Prof. Michael Elicker, Staatsrechtler auf der Website von Der Deutscher Arbeitgeber Verband e.V.

Link zum Beitrag: Großwindanlagen: Die Verbrechen der Saubermänner

Ausschnitt:

Auf die harte Tour lernen mussten es viele Kommunen oder auch Kleinanleger, die sich als Betreiber an „Windpark“-Projekten beteiligt haben, dass die Gewinne jedenfalls im Bereich des Binnenlandes in Projektierung, Aufstellung und Vertrieb von Anlagen liegen, nicht aber im Betrieb der Räder. Deshalb bemühten und bemühen sich die Initiatoren ja gerade stets darum, „Dumme“, d.h. vor allem Kommunen und Bürger zu finden, die den undankbaren Part des Betreibers übernehmen und ihr Geld damit verbrennen.